Affiliate Marketing ist kein Business! Ja das sage ich inzwischen mit voller Überzeugung. Auch und ganz bewusst weil es viel zu viele Menschne gibt die dies ganz anders sehen. Meist sind das genau die, die nicht erfolgreich sind.

Und meine These lautet: Sie sind nicht erfolgreich, weil Sie Affiliate-Marketing als ihr Business bezeichnen.

Zumindest auf 95% dieser Affiliate Marketer trifft dies wie die Faust aufs Auge zu.

Du denkst dir jetzt vielleich Ja aber der Ralf Schmitz sagt doch immer:

Affiliate Marketing ist das beste GeschÀft der Welt

Da hast du vollkommen recht das, der das so sagt.

Und er hat aus seiner Sicht auch vollkommen damit recht!

Er gehört zu den unter 5 % der Personen, auf die das auch zu 100 % zutrifft!

Und trotzdem behaupte ich Affiliate Marketing ist kein Business

Doch warum ist das nun aus meiner Sicht so?

Affiliate Marketing ist kein Business

Warum ist Affiliate Marketing kein Business?

Nun ja der Name sagt es ja schon. Es geht hier um eine Marketing Methode und nicht um ein Business.

Deshalb noch einmal Affiliate Marketing ist kein Business

Was ist ein Business?

Ein jedes Business basiert darauf, dem Kunden einen Mehrwert zu geben. Im fĂŒr sein Problem eine Lösung anzubieten, fĂŒr die er bereit ist dir einen Ausgleich zu geben. Je grĂ¶ĂŸer der Schmerz, den er hat, desto grĂ¶ĂŸer ist die Bereitschaft, dass er dir fĂŒr die Lösung auch einen Ausgleich gibt.

Je besser du deinem Kunden an seinem Schmerzpunkt erreichst, je mehr kannst du mit diesem Kunden verdienen, sofern du fĂŒr ihn die passende Lösung parat hast.

Diese einfache Formel funktioniert in jedem Bereich, hier ein paar Beispiele, schau dir diese einmal ganz genau an und verinnerliche sie fĂŒr dich:

  • Du hast Hunger, diesen kannst du an deinem KĂŒhlschrank, in einem Restaurant oder beim Fastfood an der Ecke stillen. Je nachdem, welches dieser Angebote deinen aktuellen Schmerzpunkt besser trifft, wirst du dich entscheiden.
  • Du brauchst ein neues Auto, welcher HĂ€ndler trifft deine Schmerzpunkte (Preis, Komfort, Marke, Motorisierung, SitzplĂ€tze, Kofferraum, AnhĂ€ngerkupplung,…) am besten?
  • Du möchtest verreisen? Welche Punkte sind dir dabei wichtig und welches Ziel passt am besten dazu?
  • Du möchtest abnehmen? Welcher Anbieter kann dich dazu am besten motivieren und triggern, mit dem Abnehmen zu beginnen?
  • Du möchtest ein neues Handy? Was sind deine Punkte, nach denen du eine Entscheidung triffst?
  

Als Unternehmer bietest du zuallererst eine Lösung fĂŒr deinen Kunden an!

Das Produkt dahinter ist da nicht immer das entscheidende, es ist die Lösung fĂŒr die Herausforderung deines Kunden!

Frage dich daher immer bei jedem Produkt, das du als Affiliate anbietest:

  • Löst das Produkt die Schmerzen meiner Kunden?
  • Passt das Produkt in mein Portfolio?
  • Welche Triggerpunkte hat mein Kunde bei diesem Produkt, das ich ihm gerade verkaufen möchte?
  • Macht das Produkt meinen Kunden wirklich glĂŒcklich? Oder wird er nach kurzer Zeit damit nicht mehr zufrieden sein und er war die lĂ€ngste Zeit mein Kunde!
  • Passt mein potenzieller langfristiger Verdienst zum Beratungsaufwand, den ich mit meinem Kunden habe?
  • Wird mein Kunde mich durch diese Produktempfehlung weiterempfehlen?
  •  und noch einiges mehr. Schreibe mir doch gerne in die Kommentare, was hier deiner Meinung noch fehlt. 

Deshalb ist Affiliate Marketing fĂŒr mich kein Business

Verstehst du langsam, warum ich sage Affiliate Marketing ist kein Business?
Ja? Na dann ist ja alles wunderbar 🙂

Nein? Auch nicht schlimm, du wirst es mit der Zeit noch besser verstehen.

Affiliate Marketing ist die Methode, wie du dein Business finanzieren kannst!

Ja in dieser Definition macht meine Aussage Affiliate Marketing ist kein Business plötzlich Sinn, oder?
 
Und dann ist Affiliate Marketing auch wirklich die beste Methode der Welt 🙂

 

Eine kleine Änderung der Definition und du kannst plötzlich erfolgreich Affiliate Marketing betreiben.

 

Konzentriere dich auf die Herausforderungen deiner Zielgruppe

erfolgreich wirst du, wenn du dich auf die Herausforderungen deiner Zielgruppe fokussierst und nicht auf das Affiliate Marketing.
Definiere dich und dein Business daher auf diese Herausforderungen und löse diese mithilfe der Produkte die du als Affiliate bewerben kannst.

Baue dir dabei langfristig eine zahlungswillige Gefolgschaft oder auch Fangemeinde auf und du wirst nie mehr finanzielle Sorgen haben. Höchstens das du nicht weißt wo du das Geld jetzt investieren sollst. 😉

 

Deshalb trifft auf Ralf Schmitz 100%ig zu: “Affiliate Marketing ist das beste GeschĂ€ft der Welt”

Ralf Schmitz bringt eben den interessierten Menschen bei, wie Affiliate-Marketing funktioniert.

Hier ist Affiliate-Marketing wirklich das Business und nicht die Marketing-Methode um das Business zu finanzieren 😉

NatĂŒrlich hat Ralf Schmitz auch ein paar erfolgreiche Projekten, bei denen er sich nicht in den Vordergrund stellt, eher Undercover aktiv ist.

In diesen Nischenprojekten geht er zuerst auf die Herausforderungen bzw. BedĂŒrfnisse der Kunden ein. Erst im Nachgang sind dann die LÖsungen inform eines Affiliate Produktes dem Kunden erkenntlich.

Daher mach Affiliate Marketing wie die Profis nicht als Business

Sondern konzentriere dich in deinem Business auf das Lösen der Probleme deiner Kunden und biete ihnen als Lösung Affiliate Produkte an.

Mit dieser etwas anders gearteten Denkweise wirst du wirklich erfolgreich im Affiliate Marketing.

Also denke immer daran: Affiliate Marketing ist kein Business.

Es sei den du zeigst Menschen wie Affiliate Marketing funktioniert. 

Also so wie Ralf Schmitz und Michael Kotzur um mal 2 erfolgreiche Affiliate Experten zu nennen auf die Affiliate Marketing ist kein Business nicht zutrifft


Viel Erfolg bei deinem Business welches du mit Affiliate-Marketing finanzierst 🙂

Dein Markus

von KursKing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert